Oberflächen und Grenzflächen spielen eine entscheidende Rolle im Life Science Bereich. Erst durch die Kontrolle der Wechselwirkungen an der Grenzfläche zwischen biologischen Objekten und einem künstlichen vom Menschen geschaffenen Material/Substrat kann man eine erfolgreiche Anwendung erlangen. Dazu zählen etwa Biochips für Genomik und Proteomik, funktionalisierte Vesikel oder Kapseln für Arzneimittel-Abgabe-Systeme, funktionalisierte Nano-Partikel oder auch Zellkultur-Substrate.

Bei der SuSoS AG haben wir eine ganze Reihe von oberflächenaktiven Molekülen entwickelt, welche die Anforderungen von Wissenschaft und Forschung erfüllen und gleichzeitig auch den Ansprüchen industrieller Massenfertigung genügen.

Zu unseren derzeitigen Standardprodukten zählen: